deutsch english italiano francais
Startseite Leistungen Über uns Downloads Kontakt
Quality made in Austria

Die Albertina - eine der weltweit größten grafischen Sammlungen


albertina
Im Jahr 1744 wurde das Palais, das heute unter dem Namen „Albertina“ bekannt ist im Auftrag der Kaiserin Maria Theresia errichtet. 1794 wurde es von Kaiser Franz II. der Lieblingstochter der Maria Theresia – Marie Christine und ihrem Gatten, Herzog Albert von Sachsen geschenkt. Leider verstirbt die Erzherzogin bereits 1798 und ihr Gatte lässt für sie das Grabdenkmal in der benachbarten Augustinerkirche von Antonio Canova errichten. Das Ehepaar hatte seit 1776 damit begonnen eine Grafiksammlung aufzubauen, welche von Herzog Albert testamentarisch zum unteilbaren und unveräußerlichen Fideikommiss erklärt wurde. Nach dem Ende der Monarchie gingen die Sammlung und das Palais auf die Republik Österreich über.
Albert und Marie Christine, die sehr an Kunst interessiert war, kauften Werke aus dem 15. Bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts, wobei die damals zeitgenössischen Zeichnungen ein Drittel der Sammlung ausmachen. Die meisten Werke stammen von deutschen und österreichischen Künstlern. Es folgen Niederländische, Italienische und Französische.
Die grafische Kunstsammlung in der Albertina in Wien zählt zu den bedeutendsten weltweit! Schätze wie die Akte von Michelangelo, die Kinderportraits von Rubens oder der Feldhase von Dürer begeistern jährlich hunderttausende Besucher. Im Palais finden auch temporäre Ausstellungen statt und die „Sammlung Batliner“ befindet sich als unbefristete Dauerleihgabe ebenfalls in der Albertina.
Erfahren Sie mehr über das interessante Leben des außergewöhnlichen Sammlerpaares, über die Zeit in der sie lebten und über die wunderschönen Zeichnungen in der Wiener Albertina – fragen Sie nach einer Führung durch die Albertina mit einem unserer VIP Gästeführer HIER!

PRAKTISCHE INFORMATION
Die Albertina befindet sich schräg gegenüber der Tourist Info Albertina und neben der Wiener Staatsoper und in unmittelbarer Nähe zum Hotel Sacher und zur Wiener Hofburg. Fahren Sie einfach mit der U4 oder U2 oder der U1 bis zur Station Karlsplatz – ab hier sind es gerade mal 5 bis 7 Minuten zu Fuß – je nach Gehtempo.


Weitere hilfreiche Tipps für Wien Besucher und Österreich Reisende finden Sie HIER

Impressum AGB Perfect Travel GmbH | Auhofstraße 231-237/6/8 | A - 1130 Wien info@perfect-travel.at preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload