deutsch english italiano francais
Startseite Leistungen Über uns Downloads Kontakt
Quality made in Austria

Die Wiener Secession - ein Juwel des Jugendstil


secession
Wir meinen hier das Ausstellungshaus der Wiener Secession, die an sich eine Vereinigung bildender Künstler aus Wien Ende des 19. Jahrhunderts war. Gegründet wurde die Vereiniggung 1897 von namhaften Künstlern, wie Gustaf Klimt, Kolo Moser, Josef Hoffmann und Joseph Maria Olbrich. Secession bedeutet Abspaltung und damit wurde die Trennung vom Wiener Künstlerhaus bezeichnet. 1898 wurde die Kunstzeitschrift „Ver Sacrum“ gegründet – dieser Name ist auch links vom Eingang zum Gebäude angebracht.
Joseph Maria Olbrich, ein Schüler Otto Wagners, entwarf das Ausstellungshaus und dieses wurde ebenfalls 1898 erbaut und wird seither als „die Secession“ von den Wienern genannt. Das Gebäude an sich ist ein Meisterwerk des Jugendstils und alleine daher einen Besuch wert! Die goldene Kuppel – von den Wienern liebevoll „Krauthappel“ (Kohlkopf) genannt, erstrahlt auf dem Gebäude, während darunter gelesen werden kann: „ Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit“. Das Eingangstor wurde von Georg Klimt entworfen, weitere berühmte Künstler trugen mit ihren Werken zur Dekoration der Secession bei.
Im Untergeschoss der Wiener Secession kann der berühmte Beethovenfries von Gustaf Klimt bewundert werden. Ansonsten finden in der Secession wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Künstler statt.

PRAKTISCHE INFORMATION
Die Secession ist mit der U4, U1, U2 Station Karlsplatz ganz leicht zu erreichen – es gibt sogar einen Aufgang aus der U Bahn, der vor die Secession führt. Die Öffnungszeiten sind sehr regelmäßig – Dienstag bis Sonntag von 10H00 bis 18H00, nur zu Weihnachten wird bereits um 16H00 geschlossen und am 1.1. jeden Jahres kann man erst ab 12H00 rein. Nach dem Besuch der Secession sollte man unbedingt einen Spaziergang auf dem Naschmarkt unternehmen und sich durch die exotischen Spezialitäten durchkosten, das bunte Treiben beobachten und bei einem Gläschen Prosecco und ein paar Falafel die Sonne im Freien genießen. Auf dem Naschmarkt gibt es unzählige Lokale!
Wenn Sie sich besonders für Jugendstil, aber auch generell einfach für Schönheit begeistern können, dann sollten Sie nach einem Besuch der Secession bei der Zusammenstellung Ihres Wien Programms fragen. Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen die besten Wiener Fremdenführer zur Seite. Schreiben Sie uns Ihre ANFRAGE

PRAKTISCHE INFORMATION
Mit der U1 oder U2 bis Praterstern kommt man direkt zum Riesenrad und von dort aus in den Rest des Pratergeländes. Das Riesenrad hat 1 Woche Anfang des Jahres wegen Reinigungsarbeiten geschlossen – wir informieren Sie gerne. Zu Weihnachten und Silvester gelten besondere Öffnungszeiten und auch sonst sind die Öffnungszeiten des Wiener Riesenrads saisonabhängig. Bei Welt- oder Europameisterschaften gibt es auch oft ein Public Viewing beim Riesenrad.
Fragen Sie HIER unbedingt auch nach unseren Specials im Riesenrad, wie dem Candlelight Dinner oder dem Frühstück im exklusiv gemieteten Luxuswaggon.


Weitere hilfreiche Tipps für Wien Besucher und Österreich Reisende finden Sie HIER

Impressum AGB Perfect Travel GmbH | Auhofstraße 231-237/6/8 | A - 1130 Wien info@perfect-travel.at preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload